Butoh-Resonanz-Tanz

Workshops&Seminare

14.3.2020 Vertrauen erfahren durch Fesseln-
mit Anna-Lena

Dieser Workshop ist für Alle die sich intensiv mit dem Thema Grenzen und Vertrauen auseinandersetzen möchten.

In einer kleinen Gruppe von maximal 8 mixed Gender Personen üben wir die Wahrnehmung des eigenen Körpers und unserer Gefühlswelt.

Folgende Forschungsfragen bieten den Rahmen des Workshops:

-Wie erkenne ich meine Grenzen in sozialen Interaktionen (körperlich/seelisch/emotional)?
-Welche Muster von Grenzüberschreitungen kennt mein System?
-Wo innerhalb meiner Beziehungen liegen Ängste und Zweifel Grenzen zu überschreiten?
-Wie kann ich Grenzen gut kommunizieren?
-Was braucht es um Vertrauen zu fassen?

Eine feine Mixtur aus somatischer Arbeit und der japanischen Fesselkunst Shibari vereint sich mit Kommunikationstechniken und bildet so einen sicheren Rahmen, indem wir uns spielerisch und kreativ erfahren können.

Das Highlight des Workshop wird das Experimentieren mit Seilen sein.
Mithilfe von Fesseltechniken entwickeln wir ein Gespür für die eigenen Grenzen und die Grenzen der Partner*in,
erleben uns unterschiedlichen Rollen und bekommen ein Gefühl für Macht und Hingabe.
WICHTIG!!! ES GEHT NICHT UM SEXUALITÄT oder um BDSM
Das Fesseln wird hier zur Körperarbeit, die in einem sicheren Rahmen mit festen Regeln praktiziert wird.

Wir kreieren durch diese Arbeit einen Raum, indem das Unterbewusstsein erforscht werden kann und uns somit u.U. die Möglichkeit eröffnet mehr über unser Verhalten in sozialen und intimen Kontexten zu erfahren.

Workshopleitung übernimmt Anna-Lena Styra, Butoh Künstlerin, Pädagogin, somatische Tanz-und Bewegungstherapeutin in Ausbildung. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der ist der kreative, heilende Ausdruck des Individuums.
Im Fokus steht dabei der eigene Körper, das eigene Empfinden und die konstruktiv-kritische Auseinandersetzung mit der eigenen (Körper-) Geschichte sowie der eigenen Sozialisation und Erziehung.
Mehr über Anna-Lena unter:

butoh-tanz-leipzig.de

Der Workshop ist für Alle Körper und jedes Alter geeignet.
Es sind keinerlei Vorerfahrungen nötig.
(Leider gibt es keine Barrierefreie Toilette in den Räumlichkeiten)
Mitzubringen sind: Forschergeist für das eigene Körper/Geist-System, Neugier und bequeme Kleidung.

Kosten 60-90€ je nach Möglichkeit und Selbsteinschätzung

Anmeldung unter resodance@web.de


--------------------------------------------------------------------------------------------

17.-19.04.2020 Afro-Butoh mit Tebby Ramasike

Die spirituelle Reise des tanzenden Körpers

Afro-Butoh ist eine Methode die mit den Grundsätzen des Butoh und afrikanischen Ritual Tänzen arbeitet. Dabei schauen wir weniger auf die Tradition als in die Spiritualität des Tanzes und erforschen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
Der Fokus liegt auf den Elementen des Lebens, die Lebensenergie, die sich ständig transformiert und neue Formen annimmt.
Der Körper, die Sinne, die Seele bekommen durch den Tanz eine eigene Sprache und begeben sich auf eine spirituelle Reise.

Wir beginnen mit einem einfachen Warm-Up und um den Körper von innen nach aussen zu wecken, arbeiten mit dem internen Energie Fluss, Atemmustern, der Stimme um die Verbindung zur inneren Welt aufzubauen, finden unseren Tanz in Trommel-Musik und der Stille des Moments.

Afro-Butoh ist ein Konzept, dass Tebby Ramasike entwickelte.
Er ist Choreograf, Süd-Afrikanischer Abstammung, Tänzer und praktiziert Butoh.

Ganz ähnlich wie Butoh strebt Afrikanischer Tanz die Verbindung von Körper, Geist und Seele an, die Befreiung von Gedanken und Instinkt, indem sich die Gesten und Bewegungen im Rhytmus verlieren.

Afro-Butoh ist ein Weg der uns in unsere eigenen Tiefen führt, in unser wahres Selbst, um unsere eigenen Qualitäten zu entdecken und zu erforschen-körperlich, geistig, seelisch.

Es sind keinerlei Vorerfahrungen nötig!
-------------------------------------------------------------------------------------------
Zeiten:
Freitag den 17.4.2020 Start um 18:00- Ende gegen 21:00
Samstag 12:00-18:00 Butoh Jam von 18:00-20:00
Sonntag 12:00- 16:00
-------------------------------------------------------------------------------------------
Preis:
Early Bird bis 15.3. 150€ danach 180€

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Anmeldung unter resodance@web.de
-------------------------------------------------------------------------------------------
Über Tebby Ramasike:

Tebby Ramasike ist Süd-afrikanischer Abstammung, Zeitgenössischer Choreograph, Tänzer, Tanzlehrer, praktiziert Butoh, forschender Performance Künstler und kultureller Aktivist.
Er lebt sein 1995 in Europa, reiste lange Zeit und arbeitete mit einer Bandbreite von internatioanlen Künstlern zusammen.
Butoh lernte er bei Atsushi Takenouchi, Yoshito Ohno und vielen weiteren.
Seine Afro Dance Lehrer waren: Germaine Acogny, Kofi Koko und anderen.

Mehr Info's zu Tebby Ramasike unter:
http://www.tbodance.info/





Vergangene Workshops&Seminare

14.-16. Februar 2020

„Die Poesie des Augenblicks“ (Henriette Heinrichs)
Butoh -Tanz ist die Kunst des Augenblicks, schafft lebendige Skulpturen, Körperlandschaften die in den Moment hinein zerrinnen.
Der Körper kann nur im Jetzt leben, er ist die Eintrittskarte ins Reich der bewegten Poesie.
Den Augenblick unter die Lupe nehmen und beiläufig einer winzigen Ewigkeit begegnen.
Butoh tanzen heißt, die körpereigene Poesie entdecken und ihr eine Sprache jenseits aller Worte geben, um Träume und Gefühle in bewegende Bilder zufassen.
Jeder Körper hat seine eigene Poesie, egal ob jung oder alt, ob knorrig oder elastisch.
Jede Teilnehmende wird animiert, nach innen zu horchen, um ihr eigenes Original zu entwickeln.
Sprachlose, von den Lebensregeln der Zivilisation zurückgedrängte Anteile der Seele werden wieder entdeckt und tänzerisch freigesetzt.
Es entstehen szenische Tanzimprovisationen von wild bis besinnlich, von grotesk bis lustig.
Es kommt im Butoh nicht darauf an, wie ein Mensch sich bewegt, sondern was ihn bewegt.
Ort: Studio 2 Tanzzentrale Leipzig, Erich-Zeigner Alee 64, Leipzig
Zeit: Freitag 20 – 22 Uhr,   Samstag 12 – 18 Uhr,   Sonntag 12 – 16 Uhr

Kosten: 150,- €  /*earlybird 130,- € / **Komm-Mit-Bonus - 30,- € 
Anmeldung: Anna Lena Styra, resodance@web.de


Systemic Butoh - 3 Monate Intensivworkshop mit Doris Reinholz

17.11.2019 -9.2.2020

Thematisch orientiert sich Doris uns hauptsächlich an den Dynamiken aus dem systemischen Familienstellen nach Bert Hellinger. Diese werden nicht nur ver-standen sondern auch be-griffen, also psychosomatisch erfahren. Dabei bildet die Haltung der Gestalttherapie den Grundtenor, durch das Praktizieren des #Butoh werden die festgefahrenen Dynamiken beweglich und Transformation kann noch eindringlicher geschehen. Bis zur Essenz unseres Systems. Es wird an jedem Termin kürzere bis längere Aufstellungssequenzen geben.

Welche Themen
werden unter anderem behandelt?
- Ordnung – Bindung – Ausgleich: Die drei Grunddynamiken jedes
Systems
- „Dein Schicksal ist auch mein Schicksal“ – Übernahme von
fremden Anteilen
- These – Antithese – Synthese, der Weg zur Integration
- Nichts greifen können – Die unterbrochene Hinbewegung
- Trauma und Fremdtrauma
- Wenn Kinder zu Eltern werden - Parentifizierung
- Dein inneres Kind
- emotionale Entfremdung und Ersatzgefühle
- Inneren Halt etablieren durch Somatic Experiencing (nach P.
Levine)
- Wie mache ich mich leer? Fülle im Nullpunkt erfahren
- Wen sehe ich da? Projektion und Doppelbelichtung
- Kontakt und Wiederstand – was ist zwischen ICH und DU?
- Will ich auf der Erde sein? – Nachfolge
- Schatten – Rebellion des Lichts

Termine

Der erste und letzte Termin ist jeweils ein kompletter Sonntag von 11-17 Uhr (inkl 1h Pause). Dazwischen immer Mittwochs von 18:30 bis 21:00 Uhr.

So. 17. November 2019

20. November 2019
27. November 2019
4.   Dezember 2019
11.  Dezember 2019
18.  Dezember 2019
8.   Januar 2020
15. Januar 2020
22. Januar 2020
29. Januar 2020
5.   Februar 2020

So., 9. Februar 2020


Kosten
für insgesamt 37 Stunden Präsenzunterricht:
Normalbucher: 430,-
Frühbucher bis 24. Oktober: 390,-
Studenten, Schüler, Behinderte, Geringverdiener: 390,-
Frühbucher Studenten: 350,-
---- Ratenzahlung ist möglich ----

Anmeldung unter: doris.reinholz@gmail.com




8.-10-11.2019
Wochenend-Butoh- Workshop "Zwischen den Welten"
mit Henriette Heinrichs
Freitag: 19-21 Uhr / Samstag 12 -18 Uhr / Sonntag 12 -16 Uhr
Kosten 150€ / 130 € (Frühbucher*innenrabatt) / 30€ Komm-mit- Bonus
Anmeldung: bei Aisha per mail: kon.aisha@gmail.com
Info: www.butoh-tanz.de/



4 Tages Butoh Intensiv Workshop, 5.9.-8.9. in Leipzig

mit Adam Koan & Julie Becton Gillum,


Organisation: Anna-Lena Styra



Adam Koan
,


ist halb kolumbianischer, halb venezualischer Amerikaner und


internationaler Butoh Performer, Lehrer, Schrifsteller und Gelehrter.


Er ist überzeugt und zielsicher damit beschäftigt die Kunstform


verbreiten, die die Verbindung zwischen Körper und Psyche bis in die

Tiefen bearbeitet.


Momentan entwickelt er Zugänge und Möglichkeiten um Butoh besonders


für weniger priviligierte Menschen einfach zugänglich zu machen. Er wurde


im klassischen Tanz ausgebildet und studierte Butoh mit Rhizhome Lee and


der Subbody School of Butoh in Indien.


Mehr Infos unter:

Shadowbody.com

 



Julie Becton Gillum,


Begründerin von drei Tanz Kompanies, zuletzt Legacy Butoh in Ashville in


North Carolina, USA.

Sie
kreiiert, performt und unterrichtet Tanz in den USA, Frankreich, Cuba

und Mexiko seit über 40 Jahren. Zur Zeit unterrichtet sie Modern Dance,

Musical Theater, Performance Kunst und Butoh am Warren Wilson College

in Asheville.


Butoh wurde zu Gillums Hauptausdrucksform, welche sie seit 1988


praktiziert.



Gillum wurde 2008-09 mit dem Choreography Fellowship Preis


ausgezeichnet und benutzte das Preisgeld, um in Japan mit Yoshito Ohno,


Natsu Nakajima, Akaji Maru und Seisaku zu studieren.


https://www.ashevillebutoh.com/about-butoh/

 

Zusammen touren die beiden diesen Sommer durch Europa, unterrichten


Butoh und machen ihren letzten Halt in Leipzig.

 

Zeiten:


Donnerstag/Freitag.17:00-21:00


Samstag&Sonntag: 12:00-18:00

 

Kosten:



180 Euro bis 1.8.2019 danach 200 Euro

 


Sprache ist Englisch, für Übersetzung ist gesorgt

 


Anmeldung und Info unter
resodance@web.de


© Anna-Lena Styra 2020
Heute waren schon 3 Besucher (13 Hits) hier!