Butoh-Resonanz-Tanz

Anna-Lena


Mein Leben hat mich an viele Orte geführt und zum Glück auch irgendwann zu mir selbst


Foto: Doris Reinholz

ButohTanz hat seit 2015 einen drastischen Einfluss auf mein Leben genommen. Seitdem ich mich intensiv mit der Erforschung meines Körpers in Bewegung auseinander setze, stehe ich auch gleichzeitig in einer authentischeren Beziehung zu meinem Leben, meinen Mitmenschen und der Umwelt. Viele meiner tiefsten, dringendsten Fragen konnte ich mir durch das ButohTanzen beantworten.

2016/2017 lernte ich am Subbody Butoh Center im Himalaya, Dharamshala, Indien die Subbody-Methode durch den Lehrer Rhizome Lee kennen. Zwei intensive Semester verbrachte ich dort und erforschte mein Unterbewusstsein mit Hilfe meines Körpers.

Als meine weiteren Butoh-LehrerInnen kann ich nennen: 
Honza Svasek, Henriette Heinrichs, Yumiko Yoshioka, Adam Koan, Sati Gio, Julie Becton Gillum, Ken Mai und Ozerk.

Seit Anfang 2018 ist Leipzig mein neuer Lebensmittelpunkt.
Hier begann meine Ausbildung in somatischer Tanz,- Bewegungspädagogik und -therapie in Leipzig (BMC-basiert) mit Susanne Kukies, Ka Rustler und Bettina Mainz. Abschluss ist voraussichtlich 2022.

Im September und Oktober 2019 unterrichtete ich ButohTanz innerhalb der Jahres- Tanzausbildung  in der Tanzzentrale Leipzig.

Ab Februar 2020 leite ich die Ausbildung Intensivkurs Performance in der Tanzzentrale Leipzig.

Schwerpunkt meiner Arbeit ist der kreative, heilende Ausdruck des Individuums. Im Fokus steht dabei der eigene Körper, das Empfinden und die konstruktiv-kritische Auseinandersetzung mit der eigenen (Körper-) Geschichte sowie der eigenen Sozialisation und Erziehung.

Derzeit beschäftige ich mich tiefer mit Frage(n) wie: Wie sehr verkörpere ich mein Selbst wirklich (was bewegt mich, was lässt mich bewegen, wo sind die Wurzeln meiner Bewegung und wen kann/darf/will ich (nicht) bewegen?

Außerdem erforsche ich die Heilkraft des Tanzes, entdecke meine eigene Körpersprache und finde dabei immer wieder ganz neue Definitionen von Schönheit.

2x wöchtenlich leite ich das ButohTraining und gebe auch Einzelsessions für somatische Arbeit.


In regelmäßigen Abständen performe ich an unterschiedlichen Orten. Ich mag es, in der Öffentlichkeit aufzutreten und mit meiner Umgebung, den Menschen, den Tieren und Pflanzen in Resonanz zu gehen.
Das automatische Feedback,die Kommunikation zwischen den Zellen, ist eine Ressource für meine Tanz.


Foto: Thorsten Birkenhain
 
© Anna-Lena Styra 2019
Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!